WOLFGANG PETRICK

(* 12. Januar 1939 in Berlin) ist ein deutscher Maler, Grafiker und Bildhauer. Lebt und arbeitet in Berlin.

 

 

1939 in Berlin geboren
1958-65 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Berlin, Meisterschueler
1964 Gründungsmitglied der Ausstellungsgemeinschaft „Großgörschen 35“, Berlin
1969 Preis der Malerei der Stadt Wolfsburg
1971 Stipendium Cité des Arts, Paris
1973-74 Bühnenbilder
von 1975 bis 2007 Professor an der Hochschule der Künste, Berlin
1976 documenta 6
1981 Deutscher Kritikerpreis
seit 1993 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin
2005 „Volkstanz“, filmisches Portrait von Walter Lenertz

lebt in Berlin, seit 1994 auch in New York City

 

 

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
 
1963
"Skripturale Malerei", Haus am Waldsee, Berlin

1963-68
Große Münchner Kunstausstellung

1963-69
"Junge Stadt sieht junge Kunst", Wolfsburg

1965
"Kunstpreis Junger Westen", Kunsthalle Recklinghausen

1966
"Junge Berliner Künstler", Kunsthalle Basel
"Berlin 66", Märkisches Museum, Witten
"Arte Contemporaneo Allemagne", Museo Moderno, MexicoCity
"Deutscher Künstlerbund

1967
"Neuer Realismus", Haus am Waldsee, Berlin
"Handzeichnungen und Aquarelle der letzten 20 Jahre", Kunstverein
Hannover
"Künstler sehen sich selbst", Galerie Schmücking, Braunschweig
"Junge Berliner Künstler", Kopenhagen

1969
Retrospektive Großgörschen 35, Berlin
Kunstpreis der Stadt Wolfsburg
"Berliner Künstler", Städtische Kunsthalle Budapest

1970
3. Internationale der Zeichnung, Darmstadt
"Berliner Realisten", Badischer Kunstverein, Karlsruhe

1971
Biennale des Jeunes, Paris
"Zeitgenössische deutsche Kunst", Tokio und Kyoto

1972-74
"Prinzip Realismus", Berlin, München, Oberhausen, Freiburg,
Karlsruhe,
Göteborg, Lund, Tromso, Bergen, Oslo

1973
"Mit Kamera, Pinsel und Spritzpistole", Städtische Kunsthalle
Recklinghausen
"FreizeitSituationen", Galerie Poll, Berlin

1974
"Liebe und Tod", Neue Galerie Aachen
"It`s a wonderful Life", Galerie Poll, Berlin

1975
"Realismus und Realität", Kunstverein Darmstadt

1976
"Aspects of Realism", Kanada
"Berlin now", New York
documenta 6, Kassel
"21 Künstler aus Deutschland", Louisiana Museum, Humlebaek

1977-78
"Aspekt Großstadt", Berlin, Frankfurt, London, Edinburg

1978
"Zeichnungen von Realisten", Galerie Poll, Berlin sowie in Amersfoort
und Paris
"Als guter Realist muß ich alles erfinden", Kunstverein Hamburg und
Badischer Kunstverein, Karlsruhe
Biennale der Zeichnung, Sidney
"Ugly Realism", London

1979
"Neue Formen des Realismus", Recklinghausen und Warschau
"Malerei in Berlin von 1970 bis heute", Bonn
"Kunst in Berlin von 1960 bis heute", Berlinische Galerie, Berlin

1980
"Fünf deutsche Realisten", Toskanische Säulenhalle, Augsburg
"Forms of Realism Today"; Musée d`art contemporain, Montreal
"Realism and Expressionism in Berlin Art", Los Angeles

1981
"Känsle och Härdhet", Kulturhuset, Stockholm
"Zwischen himmlischer und irdischer Liebe", Galerie Brusberg, Berlin

1983
"Realistische Zeichnungen", Neue Nationalgalerie, Berlin
"Acht Künstler aus der Bundesrepublik Deutschland", Madrid

1985
"Representation Abroad", Hirshhorn Museum, Washington D. C.
"Apokalypse (Ein Prinzip Hoffnung)", HackMuseum, Ludwigshafen
"Expozitia de Arta Plastica Contemporana din Republica Federala
Germania", Rumänien

1987
"Standort 1987", Galerie Pels Leusden, Berlin
"Positionen des Realismus", Galerie Poll, Berlin

1988
"Stationen der Moderne", Berlinische Galerie, Berlin
"Kunst nach 1945", Neue Nationalgalerie, Berlin

1989
"Art in Berlin 1815 - 1989", High Museum of Art, Atlanta, Georgia, USA
"Berliner Kunst von 1900 bis 1989", Gulbankian Stiftung, Lissabon
"25 Jahre Großgörschen", Galerie Poll, Berlin
"Maschinenmenschen", Neue Gesellschaft für Bildende Kunst in der
Staatlichen Kunsthalle Berlin

1991
Biennale Venedig

1993
"Akademie 1993", Akademie der Künste, Berlin
"Umbau", Friedrichstraße, Berlin

1998
"German Marks, Postwar Drawings and Prints", Harvard University
Museums, Boston (Busch Reisinger Museum)

1999
Galerie Inga Kondeyne, Berlin

1999
"Das 20. Jahrhundert Gesichter der Zeit", Kupferstichkabinett, Berlin

2002
"Body Count", pepperprojects, Berlin

2003
"Diffusion / primär Zeit", mit Dieter Appelt, Alexander Kluge etc.; UdK in der Opel AG, Berlin und Rüsselsheim
"Nine Truths", A-Space, Brooklyn, New York
"Berlin – Moskau", Martin-Gropius-Bau, Berlin

2004
"Standpunkte", Klingspor Museum, Offenbach
"Zivilcourage", Märkisches Museum Witten
"Art in Berlin 15 years after the fall of the wall",  San Antonio Public Library Foundation, San Antonio, Texas, USA

2005
"Das Biest und andere Dämonen", Sprengel Museum Hannover
 " Deep Action. Wolfgang Petrick und Meisterschüler", Georg Kolbe Museum Berlin
"Professoren der UdK", Berlinische Galerie
"Großgörschen 35 / Ein Stück West-Berlin 1964 - 1968", Galerie Eva Poll, Berlin

2007
"L’Homme-paysage", Villa Oppenheim, Berlin
"25 Jahre Brusberg Berlin", Galerie Brusberg, Berlin

2009/2010
"aus/gezeichnet/zeichnen", Akademie der Künste, Berlin, Käthe Kollwitz Museum Köln

2010
"Source/Resource", Wilde Gallery, Berlin
"Breakthrough! 20 Years After German Unification", First Amendment Center, Nashville, TN; The Aspen Institute, Aspen, CO; Pepco‘s Edison Place Gallery, Washington, DC; University of Texas San Antonio Art Gallery, San Antonio, TX, USA
"Berlin zeichnet!" Ludwig Museum im Deutschherrenhaus Koblenz

2011
"Von Kirchner bis heute - Künstler reagieren auf Werke der Sammlung Prinzhorn", Sammlung Prinzhorn, Heidelberg
"Berlin zeichnet!", Kunsthalle Dominikanerkirche Osnabrück
"Kunst körperlich, Körper künstlich, bodies", Kunsthalle Dominikanerkirche Osnabrück
"Berlin zeichnet!", Kunstfoyer der Versicherungskammer Bayern in München

2012
"Herzensbrecher", Strychnin Gallery Berlin
"Tokyo Love Show ", Tokyo

2013
"Poesia - Werke aus der Sammlung Reinking" Städtische Galerie Delmenhorst
"Skulpturenprojekt - Wallanlagen/Stade " - Stade
„Shooting Kitty“, Carpentier Galerie, Berlin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ABBILDUNGEN